Standardisierte Rezepturen

Individuelle Rezepturen haben vor allem in der Dermatologie große Bedeutung. Diese Rezepturensammlung enthält mehr als 450 meist dermatologische, auf Praktikabilität geprüfte Rezepturformeln.  Das praktische Büchlein mit 160 Seiten ist dabei gut strukturiert und sehr übersichtlich aufgebaut. Die Auflistung bedenklicher Arzneimittel sowie Anleitungen für die Dokumentation und die Kommunikation mit dem Patienten runden das Werk ab. 

Buchtitel Standardisierte Rezepturen

Die im Buch dokumentierten Rezepturen werden zunächst nach Anwendungsbereichen bzw. Verabreichungsform kategorisiert: 

Auf der Haut
Am Auge
Im Mund- und Rachenraum
In der Nase
Am Ohr
Rektal
Vaginal
Zum Einnehmen
Inhalativ
Intravesikal

Zudem gibt es noch Diagnosehilfsmittel, Antidote und Grundlagen für Rezepturarzneimittel.

Sehr praktisch ist hier auch die grafische Darstellung der jeweiligen Zusammernsetzung einer Rezeptur: Farbige Balken neben dem Text zeigen farblich abgegrenzt auf, in welchem Mengenverhältnis Wasser, hydrophile Bestandteile, Feststoffe und lipophile Bestandteile vorliegen und ob es sich um eine hydrophile oder lipophile Zubereitung handelt. 

Ein alphabetisches Register am Ende des Buches macht die gezielte Suche leicht ist aber gewissermaßen auch obligatorisch. 

Die Autoren
"Standardiesierte Rezepturem" wird herausgegeben vom Pharmazeutischen Laboratorium des DAC/ NRF unter Mitarbeit von

Dr. rer. nat. Andreas Kiefer - seit 1990 approbierter Apotheker, seit 2013 Präsident der Bundesapothekerkammer

PD Dr. med. Petra Staubach - seit 2000 Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten,
u. A. Leitung der Fachgruppe Magistralrezepturen der Gesellschaft für Dermopharmazie e. V.

Dr. rer. nat. Anette Schenk - wissenschaftliche Lektorin

Bibliografie

Govi – ein Imprint der Avoxa Mediengruppe
9., überarb. Auflage 2017
160 Seiten
Buch, kartoniert ISBN 978-3-7741-1340-4
E-Book, PDF mit Wasserzeichen, ISBN 978-3-7741-1350-3
Preis: jeweils EUR 19,90

erhältlich im Verlagsshop