Umfragen

Die Zukunft der dermatologischen Versorgung in Deutschland

Ausgehend von der Tatsache, dass der Prozess der "Feminisierung" im medizinischen Beruf weiter fortschreitet und immer mehr Praxen in den ländlichen Gebieten ohne einen Nachfolger schließen müssen, stellte sich der BVDD die Frage, wie die dermatologische Versorgung in Deutschland in Zukunft – insbesondere auf dem Lande – gesichert werden kann und startete 2011 die erste Umfrage bei jungen Ärztinnen und Ärzten, die sich damals in der dermatologischen Weiterbildung befanden. Ziel war es, eine genauere Vorstellung darüber zu erhalten, welche Pläne junge Kollegen in Bezug auf Beruf und Familie haben.

Die Ergebnisse der ersten Umfrage seht Ihr hier: Umfrageauswertung 2011